Startseite > Ätherische Öle

Ätherische Öle


Einige der kraftvollsten Essenzen der Natur, wundervolle Helfer und unterstützende Begleiter auf dem eigenen Weg -

das sind für mich ätherische Öle.

Manche, die noch nicht viel von ihnen gehört und kaum Erfahrungen mit ihnen gemacht haben, denken womöglich,

diese Aroma-Öle wären nur was für esoterische Kräuterhexen. Haha, weit gefehlt! Es gibt bereits eine Menge

wissenschaftliche Studien zu dem Thema, die die umfangreichen Wirkkräfte der ätherischen Öle dokumentieren.

Wer die enormen Potentiale dieser Essenzen einmal kennenlernen durfte, möchte sie nicht mehr in seinem Leben

missen. Überzeuge dich selbst von ihrer Kraft!

 

Tauche ein in die Welt der Pflanzen

Ätherische Öle sind sehr feine, leicht flüchtige Substanzen, die sich in Pflanzen bzw. Pflanzenteilen (Blätter, Blüten,

Wurzeln, Rinde, Harz) befinden. Sie übernehmen in der jeweiligen Pflanze überlebenswichtige, essentielle Aufgaben -

weshalb sie im Englischen auch "essential oils" genannt werden. So beschützen sie die Pflanze zum Beispiel vor

Erregern und Keimen, Tierfraß, Insektenbefall und hoher Sonneneinstrahlung, und sind auch für den Lockduft zur

Fortpflanzung verantwortlich. Ätherische Öle haben meistens einen sehr intensiven, individuellen Duft - das merkt

man schon beim Rasenmähen: Der frische, grasige Geruch kommt von ätherischen Ölen in den abgeschnittenen

Grashalmen, welche sich jetzt vor Erregern schützen müssen.

Schon seit jeher werden von der Menschheit ätherische Öle verwendet. Diese kraftvollen Pflanzenessenzen wurden

schon in alten Kulturen vielfältig eingesetzt, ob für kosmetische, medizinische oder spirituelle Zwecke.

Wie können wir uns die Eigenschaften dieser Öle zu Nutzen machen? - Beispielsweise indem wir sie auf die Haut

auftragen oder intensiv an ihnen riechen - wie bei den typischen alten Riechfläschchen. :D Der Geruchssinn zählt

als der erste, ursprünglichste unserer Sinne und wird nicht rational gefiltert - das heißt der Verstand hat keinen

besonderen Einfluss auf unsere Geruchswahrnehmung, weil eine direkte Verbindung von den Geruchsnerven zu

unserem limbischen System (unserem Gefühlszentrum) besteht. Allein einen bestimmten Duft zu riechen kann also

unsere Gemütslage beeinflussen, ohne, dass wir sonst irgendetwas tun müssen. Wie genial ist das denn - wir

schnüffeln uns einfach zu unserem Glück! ^_^


Nicht nur auf psychisch-emotionaler Ebene können ätherische Öle wahrer Balsam sein, sondern auch was das

körperliche Wohlbefinden angeht. Sie sind eine tolle Hilfe, um den Körper zu reinigen und eine gesunde Funktion

unserer Körpersysteme zu unterstützen. Außerdem werden sie schon seit der Antike zur Körperpflege und zur

Unterstützung der Jugendlichkeit verwendet. Sich von oben bis unten eine Schönheitspflege-Lotion mit ätherischem

Weihrauch- und Myhrre-Öl einzumassieren hat schon etwas magisches - da fühlt man sich fast wie Cleopatra! :D

 

Hier erfährst du weitere Informationen zu den ätherischen Ölen:


Nur die beste Qualität!

Genaueres zur Anwendung

So kann man sie Beziehen